Tipps für eine Happy Birthday Torte und Party – Die Backhelden icon-account icon-glass
Kostenloser Versand auf Backboxen

17.02.2021

3 Tipps & Tricks für eine Happy Birthday Torte und Party

Ein Geburtstag steht an und du möchtest ihn zu einem ganz besonderen Erlebnis machen? Wir zeigen dir, wie du eine bezaubernde Happy Birthday Torte erschaffen kannst. Denn an diesem Tag geht es um die Freude ein neues Jahr voller Gesundheit, Glück und den Zusammenhalt der Familie verbringen zu können. Wir finden das sollte gebührend gefeiert werden! 

Tipp 1: Eine feierliche Torte

Natürlich darf etwas süßes, leckeres und besonderes nicht fehlen! Du kannst dir deine liebste Motivtorte auswählen und diese Torte online bestellen, sowie mit ganz viel Liebe und Backspaß personalisieren. Die Backhelden liefern dir ein Tortenkit, das alles enthält, damit du die perfekte Happy Birthday Torte zaubern und damit voller Stolz deine selbstgemachte Torte präsentieren kannst. Glückliche Erinnerungen garantiert!
 

Dein Herz strahlt rosa

Du hast dich in unsere Pink Happy Birthday Torte verliebt? Ganz klare Entscheidung, dann heißt es die Themenfarben rosa, weiß und silber in die Dekoration zu übertragen, sodass ein Rosa Traum wahr wird. Du brauchst noch etwas Inspiration? Die findest du hier. Nicht zu vergessen, ein wenig Glitzer lässt den Tag noch heller strahlen! 

Dein Herz strahlt blau

Die Blue Happy Birthday Torte ist dein absoluter Favorit? Natürlich heißt es dann die Dekoration an die Happy Birthday Torte anzupassen, sodass die im blauen Schein strahlende Geburtstagstorte passend zur Geltung gebracht wird. Blau, weiß und Silber sind die dazugehörigen Farben, die ganz easy in die Dekoration eingebracht werden können. Ein paar Ideen findest du auf Pinterest

Tipp 2: Wer bin ich? (Game Time)

Du wolltest schon immer einmal Barack Obama, Angela Merkel oder Rihanna in deinem Wohnzimmer haben? Dann ist es nach der Happy Birthday Torte an der Zeit für ein Spiel mit allen Gästen. Jeder überlegt sich für die Person, die rechts neben einem Sitzt, einen bekannten oder prominenten Ersatz. Dieser wird im geheimen auf einen Zettel geschrieben und auf den Rücken oder auf die Stirn der Person geklebt. Wenn allen Gästen eine Person zugeordnet wurde, beginnt das Raten. Jeder Gast muss erraten, wer er selbst ist und darf dabei nur eine Frage stellen, die mit „ja“ oder „nein“ beantwortet werden kann. Zum Beispiel: „Bin ich ein Sänger oder ein Schauspieler?“. Wenn die Frage mit „ja“ beantwortet wurde, darf die Person weitere Fragen stellen. Wurde die Frage mit „nein“ beantwortet, ist die nächste Person mit Fragen dran. Gewonnen hat die Person, die als Erstes ihr zweites „Ich“ erraten hat.

Tipp 3: Du suchst nach dem perfekten Geschenk?

Wir haben ein paar Ideen extra für dich zusammengestellt, über die sich das Geburtstagskind garantiert freuen wird:

Mit heldenhaften Grüßen

Folgt uns auf