Fragen und Antworten rund ums Thema Backen – Die Backhelden icon-account icon-glass
Kostenloser Versand auf Backboxen

25.02.2021

Fragen und Antworten rund ums Thema Backen 

Backen leicht gemacht! Eine Torte "wie vom Konditor" Zuhause in der eigenen Küche zaubern erscheint anfangs unmöglich, denn sie soll nicht nur schön, sondern auch fluffig und lecker sein. Die Zutaten müssen in einer bestimmten Reihenfolge und Menge zusammengefügt werden, damit aus Mehl, Eiern, Zucker und Backpulver eine traumhaft leckere und schöne Torte wird. Wir beantworten im Folgenden ein paar zentrale Fragen rund ums Backen, um dein Backwissen zu erweitern und dir gleichzeitig zu helfen, die von dir gewünschte Torte zu kreieren.  

Was benötige ich, um eine Torte zu backen?

Die folgenden Backwerkzeuge und Zutaten können dich beim Backen deiner Torte unterstützen:

  • Rührschüssel   
  • Messbecher 
  • Ein Esslöffel und ein Teelöffel 
  • Handmixer oder Standmixer
  • Kühlschrank
  • Ofen
  • Ofenhandschuhe
  • Backform
  • Tortenschaber
  • Holzstäbchen
  • Teig: Zucker, Mehl, Eier, Fett (z.B. Butter) und Backpulver

Wie kann ich als Backanfänger eine schöne Torte zaubern?

Wenn man bereits die genannten Elemente zur Hand hat, gilt es natürlich diese in richtiger Reihenfolge zusammenzuführen. Dabei kommt es natürlich auf die Größe und die Art der Torte an. Zudem muss noch eine gewünschte Creme ausgewählt werden, denn ist sie nicht das Highlight jeder Torte? Abgesehen natürlich von der Dekoration, die das Herz jedes Bäckers höherschlagen lässt. Um es dir so einfach wie möglich zu machen, haben wir alle Zutaten, Backwerkzeuge, das Rezept und die Dekoration in unseren Tortenkits bereits zusammengestellt, sodass du ganz schnell und einfach die Torte deiner Wahl kreieren kannst. Du kannst die Motivtorte hier ganz einfach online bestellen.   

Warum benötige ich Eier für eine Torte?

Die Eier verleihen dem Teig der Torte die gewünschte Textur. Das Eigelb fügt der Torte Fett hinzu, damit der Teig zusammenhält, sowie zart und locker wird. Zudem wirkt es als Emulgator, verbindet sich mit der Flüssigkeit und sorgt für eine glatte und gleichmäßige Textur. Außerdem enthalten Eier Proteine, die der Torte die gewünschte Struktur geben. Denn eine fertige Torte sollte immer fluffig, leicht und lecker sein! 

Wie backt man eine vegane Torte?

Die Butter in der Torte sorgt für den Fettgehalt, welche für die entsprechende Konsistenz der Mixtur mitverantwortlich ist. Dafür ist nicht zwingend Butter oder ein tierisches Produkt notwendig, was natürlich für Vegetarier oder Veganer von Vorteil ist. Als Butter Ersatz kann beispielsweise Margarine, Öl, Talg-, Schmalz- oder Gemüsefett fungieren. Doch nun heißt es ebenfalls die Eier für den Teig zu ersetzen. Diese sorgen dafür, dass die Torte locker wird und fügen dem Teig die benötigte Feuchtigkeit hinzu. Als Ersatz lassen sich einige Zutaten verwenden, wie zum Beispiel Apfelmus, Kürbispüree, Bananen und das Kichererbsen- oder Bohnenwasser. 

Weshalb werden Butter und Zucker separat gemixt?

Bei dem Zusammenführen und Mixen von Butter und Zucker werden nicht nur die beiden Komponenten miteinander vereint, sondern Luft kommt ebenfalls hinzu, sodass am Ende eine cremige Mixtur entsteht. Mit dem Mixer werden Butter und Zucker gemixt, dabei sollte man vorzugsweise darauf achten, beim Benutzen eines Handmixers, diesen immer in dieselbe Richtung zu bewegen, damit die Luft gleichmäßig in den Teig gerührt wird. Damit die Luft in den Teig eintreten kann, schneiden die kleinen Zuckerkristalle Luft in die Butter und diese erzeugt eine Schicht um die Luft herum, damit diese nicht wieder ausweichen kann.

Woher weiß ich, dass mein Kuchen fertig gebacken ist?

Wenn du der Meinung bist, dass dein Teig zeitlich betrachtet oder vom äußeren Erscheinungsbild nach durchgebacken sein könnte, eignet sich zur Überprüfung am besten ein Holzstäbchen, welches du in den Teig stecken kannst. Wenn der Teig an dem Holzstäbchen kleben bleibt, benötigt dieser noch einige Minuten im Ofen. Sollte sich das Holzstäbchen ohne Probleme und ohne anhängenden Teig lösen lassen, dann ist dein Teig fertig gebacken und kann ohne Probleme verzehrt werden.

Warum ist mein Tortenboden zu hart?

Dies könnte daran liegen, dass eine der benötigten Zutaten nicht oder in einer unpassenden Menge verwendet worden ist. Falls jedoch alle Zutaten nach den entsprechenden Angaben vermengt wurden, könnte es daran liegen, dass der Teig sich für eine zu lange Zeit oder unter einer zu starken Hitze im Ofen befunden hat. Demnach lässt sich empfehlen, den Teig im Auge zu behalten und kurz vor dem Ende der Backzeit die Konsistenz des Teigs mit einem Holzstäbchen zu überprüfen. Achtung! Den Ofen nicht zu früh öffnen, ansonsten kann der Teig zusammenfallen.

Wieso fällt mein Kuchen zusammen? - Torte wird nicht fest.

Dies kann an mehreren Faktoren liegen, zum einen sorgen Zutaten wie Eier, Fett (Butter), Zucker, Mehl und Backpulver für die nötige Konsistenz. Diese müssen in geordneter Reihenfolge und angegebener Menge zusammengeführt werden. Wenn dein Teig anschließend im Backofen erhitzt wird, sorgt das Backpulver im Teig dafür, dass er aufgeht. Das Backpulver stößt in den Kuchen Kohlenstoffdioxid aus und beim Ansteigen der Temperatur, formt sich aus der Butter und dem Ei Dampf. Diese Gase erzeugen Luftblasen in deinem Teig, damit das Gas nicht austreten kann und das Gluten aus den anderen Zutaten sorgt dafür, dass der Tortenteig seine Form behält. Dabei ist es vor allem wichtig, dass dieser Vorgang nicht zu früh unterbrochen wird, beispielsweise durch das Öffnen der Backofentür. Bei unseren Torten zum Beispiel darf die Backofentür erst nach 2/3 der Backzeit geöffnet werden.

Welche Arten von Cremes lassen sich für eine Torte verwenden?

Bei der Wahl deiner Tortencreme kannst du dich frei entfalten. Üblich für eine Tortencreme ist es jedoch, dass sie kalt zubereitet wird. Für jeden Geschmack gibt es eine passende Creme. Von einer Tortencreme mit Schokolade, Vanille oder Zitrone, bis hin zu einer Käsesahnecreme steht dabei alles zur Auswahl. Eine leckere und einfach Variante stellt natürlich ebenfalls unsere Creme dar, die bereits beim Kauf unseres Tortenkits dabei ist, welche es sowohl in Erdbeergeschmack, als auch in Schokogeschmack gibt.

Ist Gelatine in einer Torte nötig? Ersatzmöglichkeiten.

Gelatine wird meist zum Festigen der Creme verwendet. Sie erzeugt die Standfestigkeit der Tortencreme. Ersatz für Gelatine in Torten stellt beispielsweise pflanzliche Gelatine dar, wie z.B. Agar-Agar, Pektin oder Sahnesteif. Sahnesteif wird meist als Ersatz für Gelatine für die Tortencreme verwendet.

Wie kann ich Torten einfrieren?

Vor dem Einfrieren der Torte sollte diese komplett abgekühlt sein. Wenn es sich um Torten handelt, die ähnlich aufgebaut sind, wie unsere, dann sollte die Torte erstmal unverpackt drei Stunden in den Kühlschrank. Nachdem die Torte etwas gekühlt ist, kann sie luftdicht verpackt und tiefgefroren werden. Diese Torte hält dann ca. 2 bis 3 Monate in der Gefriertruhe.

Wie lagert man eine Torte am besten?

Am besten eignet sich für die kurze Lagerung einer Torte der Kühlschrank. Darin hält die Sahne- oder Cremetorte 1-2 Tage. Dabei sollte sie jedoch abgedeckt werden, damit sie ihre Feuchtigkeit behält. Für die längere Aufbewahrung sollte die Torte eingefroren werden.

Wie lange ist eine Torte haltbar?

Wenn es sich um eine Sahne oder Cremetorte handelt, ist diese im Kühlschrank 1 bis 2 Tage haltbar.

Warum benötigt man einen Tortenring?

Der Tortenring steht meist in Verbindung mit der Tortencreme. Wenn der Boden und weitere Schichten der Torte bereits gebacken sind, dann dient der Tortenring dazu, die Creme zu fixieren. Er wird um den Boden gespannt. Anschließend wird die Creme und die weiteren Schichten der Torte in den Ring hinein und auf den Tortenboden gegeben, sodass sie vom Tortenring umfasst werden. Dabei wird das Auftragen von Cremes auf Torten vereinfacht. Die Kreation wird anschließend kaltgestellt, sodass sich alles in der entsprechenden Form festigen kann. Nach ein paar Stunden kann der Tortenring entfernt werden und du erhältst eine perfekt geformte Torte, deren Schichten sauber ineinander übergehen.

Mit heldenhaften Grüßen





                        Nächster Beitrag

Folgt uns auf